Textilakademie Preisträgerin der Wilhelm-Lorch-Stiftung

Mit dem Preisgeld werden unter anderem 16 Hochleistungs-VR-Brillen, Rechner sowie die notwendige Software angeschafft. Durch den Einsatz von AR und vor allem VR werden innovative, komplexe, realitäts- sowie praxisnahe Lern- und Arbeitsumwelten geschaffen, in denen Lernende motiviert interagieren können.

Projektpartner sind zunächst die beiden Unternehmen Trützschler und Lindauer DORNIER. Sie unterstützen das Projekt u.a. mit digital animierten Modellen für die AR-/VR-Welt.

Link zum Artikel in der TextilWirtschaft.

Link zum Artikel auf der Homepage der Wilhelm-Lorch-Stiftung

  Zurück